Meine Winzer

Quinta do Crasto, DOURO / Portugal

Ein erstklassiges Traditionsweingut in bezaubernder, spektaktuärer Landschaft am Douro gelegen, Weltkulturerbe. Das Jahr 1615 makiert den historischen Ursprung; somit liegen die Wurzeln 400 Jahre in der Vergangenheit. Der Name CRASTO leitet sich vom Lateinischen "Castrum" ab und bedeutet, römische Festung.

Heute sind 70 ha mit Rebstöcken bepflanzt. Typisch für diese steilen Schiefergesteinslagen sind die sehr alten Mischpflanzungen auf horizontalen Terrassen.

Ein gelungener Spagat zwischen Tradition und Moderne verdeutlicht einerseits die Benutzung von „Lagares“ ( offene Granitgärtanks ) sowie andererseits die modernste Vinifizierung in Stahltanks. Die Lagares dienen der klassischen Methode des manuellen Traubentretens, die einen großen Vorteil gegenüber den maschinellen Traubenpressen haben. Die Traubenkerne können nicht zerdrückt werden und somit gelangen keine Abstringenzen/ Bitterstoffe in den Traubenmost. Im klimatisierten Fasskeller, dem "Cave de Barricas" lagern ausschließlich die kleinen Eichenholzfässer, die "barriques", die jeweils ein Fassungsvermögen von 225 l besitzen. 85% stammen von französischen und 15% von amerikanischer Eiche. Die unterschiedliche Holzdichte der Fässer sowie die Unterschiede im sog."Toasting", geflammte Eiche, ermöglichen dem Kellermeister die individuelle Weiterbearbeitung der verschiedenen Weine. Jedes Jahr werden 400 neue Barricas angeschafft und nach zweimaliger Benutzung recycled oder an kleinere Produzenten weiterverkauft. Diese Praxis bedeutet eine hohe Investition; verdeutlicht gleichzeitig aber auch das hohe Qualitätsstreben der Familie Leonor und Jorge Roquette. 

 QUINTA DO CRASTO steht für superben, großartigen portugisischen Weingenuss.

Website: quintadocrasto.pt

Rotwein

CRASTO SUPERIOR SYRAH 2018
RESERVA; OLD VINES 2015
TOURIGA NATIONAL 2015